Unsere aktuellen Veranstaltungen

Alle Termine für 2020


Freitag, den 08. Mai 2020


Hörspielabend: 'Der Hamburger Freischütz oder De Bruutschuss'

Das Bremer Rundfunkmuseum lädt ein, das niederdeutsche Hörspiel "Der Hamburger Freischütz oder De Bruutschuss" gemeinsam auf unseren historischen Radiogeräten anzuhören.   

 

Ein niederdeutsches Hörspiel,

nach zeitgenössischen Berichten und Texten von Hanne Heinz und Michael Leinert

Komposition: Gerhard Jünemann

Regie: Michael Leinert 

 

In Hamburg auf St. Pauli, da gab es um 1850 herum das „Elysium-Theater“, das vom weithin berühmten Direktor Friedrich Eduard Dannenberg geführt wurde (der tagsüber Transportarbeiter war). Sein Publikum bestand aus „einfachen Leuten“, die zu der Zeit natürlich Plattdeutsch sprachen. Dieser Umstand und der mehr als begrenzte Etat des Hauses zwangen Dannenberg, die Klassiker, die er spielen wollte, gehörig zu bearbeiten. Eines Tages stach ihn ein wenig der Hafer, und er nahm den Freischütz von Carl Maria von Weber ins Programm. Unser furioses Hörspiel stellt dieses wahrhaft merk-würdige Theaterereignis nach.

 

Mit: Jochen Schenck, Klaus Joost, Lothar Heinz, Waltraut Brommann, Heinz Kruse und vielen weiteren Schauspielern, Sängern und Instrumentalisten

 

Vier Mal pro Jahr werden im Bremer Rundfunkmuseum Radio Bremen-Hörspiele vorgestellt, passend zum historischen Ambiente des Museums. Auf originalgetreuen Empfangsgeräten aus den 1930er bis zu den 70er Jahren sind Hörspiele im Radiosound der Zeit zu erleben. Das Besondere: Man kann – muss aber nicht – während der Vorführungen im Museum durch die Ausstellungsräume flanieren und gleichzeitig aus verschiedenen Geräten zuhören.

Zu hören ist abwechselnd ein Hörspiel in Hoch- oder Niederdeutscher Sprache.

  

Beginn ist 18:00 Uhr, Einlass ab 17:30 Uhr, Eintritt: 5,00 Euro, Bremer Rundfunkmuseum e.V., Findorffstraße 22 - 24, 28215 Bremen, Telefon 0421 / 35 74 06, E-Mail 

 

© Bremer Rundfunkmuseum e.V.
© Bremer Rundfunkmuseum e.V.
Mit Unterstützung von. R.B.
Mit Unterstützung von. R.B.

Sonntag, den 14.Juni 2020


Der Radiodoktor kommt!

Oldtimertreffen im Kiekeberg Museum

Das Bremer Rundfunkmuseum bringt den Radiodoktor mit: Bringen Sie Ihr beschädigtes, historisches Radio mit und lassen Sie sich von Experten bei der Fehlersuche helfen! Außerdem stellen wir Radioklassiker der 50er bis 70er Jahre aus. Für das Wohnzimmer haben wir für den Oldtimer-Fan das passende Rundfunkgerät mit Röhrensound, Klaviertasten, magischem Auge und messsingblitzenden Zierleisten. Dazu der umwerfende Sound der kraftvollen Röhren über die eingebauten Lautsprecher im Edelholzgehäuse. Da möchte man am liebsten gar nicht mehr das Haus verlassen. Sie finden uns im Ausstellungsgebäude des Kiekeberg-Museums direkt gegenüber dem Haupteingang. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Aber nicht nur mit dem Röhrensound werden die 50er Jahre wieder lebendig:

Chromblitzende Oldtimer rollen auf den Wegen zwischen unseren historischen Gebäuden: Bei unserem Oldtimertreffen erwecken wir die 50er bis 70er Jahre wieder zum Leben. Hier stehen die Fahrzeug-Klassiker bis Baujahr 1979 im Mittelpunkt. Auf dem gesamten Gelände des Freilichtmuseums können Sie die rollenden Zeitzeugen der Wirtschaftswunderjahre bestaunen.

Zwischen den tollen Oldtimern gibt es ein buntes Rahmenprogramm mit 50er Jahre-Flohmarkt und Modenschau. Ein spannendes Kinderprogramm rundet das Oldtimertreffen ab.

 

Für Oldtimer-Fahrer ist keine Anmeldung notwendig.

Für Oldtimer-Fahrer und Beifahrer ist der Eintritt frei! 

 

Geöffnet von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr, Kiekeberg Museum, Am Kiekeberg 1, 21224 Rosengarten

Mehr Infos unter www.kiekeberg-museum.de

 

© Pressefoto
© Pressefoto
© Pressefoto
© Pressefoto

Vorträge


Interessante Experten und Zeitzeugen bei uns zu Gast 

Zur Zeit sind keine Vorträge im Bremer Rundfunkmuseum geplant.