Unsere aktuellen Veranstaltungen

Alle Termine für 2022


Freitag, den 04.Februar 2022


Hörspielabend: 'Dat Spät von Doktor Faust'

Das Bremer Rundfunkmuseum lädt ein, das niederdeutsche Hörspiel "Dat Spät von Doktor Faust" gemeinsam auf unseren historischen Radiogeräten anzuhören.   

 

Ein niederdeutsches Hörspiel der Fritz-Reuter-Bühne Schwerin.

Regie: Bernd Reiner Krieger, Realisierung: Hans-Helge Ott

Dat Späl von Dokter Faust

"Dor stah ick nu, ick arme Narr, un wüßt giern, wat ick dorvun harr!"

 

Der Klassiker von Goethe in mecklenburgischem Platt wurde vor einigen Jahren in einer mitreißenden Inszenierung mit großem Erfolg auf der Fritz-Reuter-Bühne in Schwerin aufgeführt.

Dem Regisseur Bernd Reiner Krieger gelang hier eine wunderschöne Hörspieladaption, die mit den Mitteln des Radios geschickt umgeht, aber dennoch Bühnenatmosphäre spüren lässt.

 

Mit: Andreas Auer, Eberhard Bremer, Stefanie Fromm, Elfie Schrodt-Jüers, Knut Degner, o.v.a.

Eine Produktion von Radio Bremen und dem NDR aus dem Jahr 2007.

Nach der Hörspielvorführung steht der Mann für das niederdeutsche Hörspiel, Hans Helge Ott,               

für Gespräche zur Verfügung. 

Das Hörspiel kann im geöffneten Museum auf historischen Geräten angehört werden.

Beginn ist 18:00 Uhr, Einlass ist 17:30 Uhr, der Eintritt beträgt 5,00 Euro.

 

Einlass nur mit Corona-Impfnachweis oder aktuell gültigem Corona-Test (Zweite Impfung mindestens 14 Tage vorher). Zwischen den Personen ist ein Mindestabstand von 1 Meter einzuhalten und auf dem Weg zu den Sitzplätzen ist eine Maske zu tragen. 

Änderungen vorbehalten. Wir bitten um Veröffentlichung, vielen Dank.  

Beginn ist 18:00 Uhr, Einlass ab 17:30 Uhr, Eintritt: 5,00 Euro, Bremer Rundfunkmuseum e.V., Findorffstraße 22 - 24, 28215 Bremen, Telefon 0421 / 35 74 06, E-Mail 

 

© Bremer Rundfunkmuseum e.V.
© Bremer Rundfunkmuseum e.V.
Mit Unterstützung von. R.B.
Mit Unterstützung von. R.B.

Vorträge


Interessante Experten und Zeitzeugen bei uns zu Gast 

Zur Zeit sind keine Vorträge im Bremer Rundfunkmuseum geplant.